Arjun Appadurai

Ethnologe Arjun Appadurai von der University of New York hält Vortrag an der Universität zu Köln

Das Global South Studies Center (GSSC) der Universität zu Köln lädt ein zum Vortrag des international bekannten Ethnologen Arjun Appadurai. Der Titel des Vortrags lautet "Humans, Materiality and the Future of Shared Agency".

Arjun Appadurai zählt zu den einflussreichsten Ethnologen der Gegenwart, dessen Arbeiten zu Modernität und Globalisierung weit über die Grenzen des Faches hinausstrahlen. Zu seinen zahlreichen Publikationen gehören unter anderen "Modernity at Large: Cultural Dimensions of Globalization (1997), “Fear of Small Numbers” (2006) und sein zuletzt erschienenes Buch "The Future as Cultural Fact: Essays on the Global Condition" (2013).
Nach Professuren an verschiedenen Universitäten und internationalen Lehraufträgen ist Arjun Appadurai derzeit Professor für Medien, Kultur und Kommunikation an der University of New York. Als Gastprofessor im Rahmen des International Faculty-Programms der Universität zu Köln wird Arjun Appadurai von 2016-2018 an der Universität zu Köln lehren.
In seinem Vortrag thematisiert er das Konzept der Handlungsfähigkeit („agency“) im Kontext aktueller theoretischer Strömungen und diskutiert deren Bezüge zur aktuellen ethnologischen Forschungsliteratur.

Der Eintritt ist frei.

File: