Peter Schröder

Studium der Ethnologie an der Philipps-Universität Marburg, der Universität zu Köln sowie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Magister an der Universität zu Köln 1988, Promotion an der Universität Bonn 1993. Lebt seit 1996 in Brasilien. Lehrt und forscht seit 2001 an der Universidade Federal de Pernambuco (UFPE) in Recife. Gegenwärtig Professor Associado am Departamento de Antropologia e Museologia (DAM) und im Programa de Pós-Graduação em Antropologia (PPGA) der UFPE. War von 2003 bis 2012 Herausgeber der Revista ANTHROPOLÓGICAS des PPGA/UFPE. Forschungsschwerpunkte: indigene Gesellschaften, Entwicklungsethnologie, Wirtschaftsethnologie und Kulturökologie. 2010/11 Postdoc-Forschung an der Universität Leipzig. Seit 2009 Forschungen zur Geschichte der Beziehungen zwischen brasilianischer und deutscher Anthropologie anhand des Lebens und Werkes des brasilianischen Anthropologen deutscher Herkunft Curt Nimuendajú (1883-1945) mit finanzieller Unterstützung des CNPq (Ministerium für Wissenschaft und Kommunikation der brasilianischen Regierung).”

Link zum Curriculum:

http://lattes.cnpq.br/5309031056999416